Aktuelles

02.10.2019

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen

Bild - Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen
© FF Osterrönfeld

Am Montag den 30.09. kam es gegen 17:15 Uhr auf der Auf- und Abfahrt zur A210 in Osterrönfeld zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten.
Eines der auf- bzw. abfahren Fahrzeuge muss von seiner Spur abgekommen und mit einem entgegen kommenden Fahrzeug kollidiert sein. Ein weiteres Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen und stieß ebenfalls mit einem der Unfallfahrzeuge zusammen.
Die zuerst eintreffende Feuerwehr Osterrönfeld erkundete die Lage und versorgte zunächst die verletzten Personen. Trotz starker Beschädigungen aller drei beteiligten Fahrzeuge, waren zum Glück keine Insassen eingeklemmt. Diese konnten somit an den kurz darauf eintreffenden Rettungsdienst übergeben werden.
Anschließen übernahm die Feuerwehr noch die Absicherung der Einsatzstelle, die geg. 19 Uhr an die Polizei übergeben werden konnte.

Im Einsatz war die FF Osterrönfeld mit ELW, LF20 u. HLF20, die FF Rendsburg mit dem VRW, der Rettungsdienst mit NEF, 3 RTW's und RTH Christoph 42 sowie die Polizei mit 4 Streifenwagen.

Text: D.Mücke, Stellv. Wehrführer FF Osterrönfeld

Bilder: FF Osterrönfeld


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]