Aktuelles

19.06.2022

Björn Schröder für weitere sechs Jahre als Wehrführer wiedergewählt

Bild - Björn Schröder für weitere sechs Jahre als Wehrführer wiedergewählt

Am Freitagabend (17.06.2022) konnte Wehrführer Björn Schröder 25 der derzeit 37 aktiven Kameraden: innenbegrüßen. Durch die Pandemie musste die Jahreshauptversammlung in den Sommermonaten stattfinden, hier geht der Dank an die Firma Rüchel Plöhn, die für die Feuerwehr die Räumlichkeiten der Maschinenhalle zur Verfügung gestellt haben. Des Weiteren wurden die Ehrenmitglieder sowie Ehrenwehrführer Rudi Bening begrüßt. Auch die Bürgermeister der Gemeinden Holzbunge Ole Bening und der Nachbargemeinde Neu Duvenstedt Klaus Kuhr sind der Einladung gefolgt. Ebenso waren der Amtswehrführer Frank Schröder, Ehrenamtswehrführer Peter Thoms, Kreiswehrführer Mathias Schütte, Jugendwart des Amtes Thomas Bartels, sowie die Vertreter der Nachbarwehren aus Ahlefeld-Bistensee, Borgstedt, Büdelsdorf, Bünsdorf und Groß Wittensee. Björn Schröder blickt in seinem Jahresbericht auf acht Einsätze zurück, hier ging es bei fünf Einsätzen um eine Technische Hilfeleistung (Wetterschäden und Verkehrsunfälle), zwei Brandeinsätze sowie eine Alarmübung. Die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses zieht sich weiter in die Länge, es ist schwer, zum Beispiel für den Sanitärbereich, Firmen zu finden. Es ist hier mit einem halben Jahr Wartezeit zu rechnen, so Schröder. Ein Hygienekonzept wurde erstellt, dieses ermöglichte der Wehr, dass der Dienstbetrieb wieder aufgenommen werden konnte. „Schnack uns an un koom vörbi“, so der Slogan der ganz neuen und ganz frischen Homepage. Ziel der Medienpräsenz soll es sein, mehr Mitglieder in die Feuerwehr zu bekommen. „Wir wollen 100% Haushalte in der Feuerwehr haben“, so Schröder. Mit dem Ziel aktive oder auch eine passive Mitgliedschaft für die Feuerwehr zu gewinnen, werden Flyer, Newsletter und auch Plakate im Dorf auf die Feuerwehr Aufmerksam machen.
 

Bei den Wahlen wurde Björn Schröder in seinem Amt als Wehrführer bestätigt und somit für weitere sechs Jahre gewählt. Jacob Gosch wurde zum Atemschutzgerätewart gewählt und Hauke Holst darf im kommenden Jahr als frisch gewählter Kassenprüfer die Kasse prüfen.
 

Anna Hensen wurde zur Oberfeuerwehrfrau befördert.
 

Ehrungen

 

10 Jahre

Christoph Schöning und Reinhardt Thoms

 

20 Jahre

Phillip Plöhn

 

30 Jahre

Jörg Höhling

 

40 Jahre

Klaus Wieck

 

50 Jahre

Peter Kähler

 

70 Jahre

Heinz Bening

 

Brandschutz Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst

Jan Janzen

 

Brandschutz Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst

Klaus Wieck

 

Schleswig-Holsteinische Feuerwehr Ehrenkreuz in Bronze

Klaus Wieck

 

In seinem Schlusswort bedankt sich Björn Schröder bei dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit und bei der Gemeindevertretung. Ein besonderer Dank für das ehrenamtliche Engagement geht an seine Kameraden: innen und der Jugendfeuerwehr.

 

Text und Fotos: Daniel Passig Kreispresseteam KFV RD-ECK


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]